Frisch eingetroffen – Bio Arganöl aus Marokko

Lange haben wir gewartet – nun ist es endlich eingetroffen: Frisches, kaltgepresstes, ungeröstetetes Bio-Arganöl aus Marokkko.

Dieses Öl wird durch eine marokkanische Frauen-Kooperative nach traditionellem Muster direkt in Marokko hergestellt.

Arganöl gilt als eines der wertvollsten Öle der Welt, da der Arganbaum lediglich im Südwesten Marokkos zu finden und somit das Rohstoffvorkommen stark limitiert ist. Dieses Gebiet zählt seit 1998 zum Unesco-Biosphärenreservat.

Arganöl besteht zu über 80% aus ungesättigten Fettsäuren und kann sich aufgrund seiner positiven Fettsäurezusammensetzung positiv auf den Zellstoffwechsel und die Gefäße auswirken. Auch hervorragend in der Küche verwendbar, zum Beispiel zu Salaten und Reisgerichten wie Risottos oder ähnliches. Besonderer Beliebtheit erfreut es sich in unseren Gefilden im kosmetischen Bereich. Auf die Haut aufgetragen regt es die Zellerneuerung an und beugt trockener, empfindlicher Haut vor. Es zieht sehr schnell in die Haut ein, ohne einen störenden Fettfilm zu hinterlassen.

Warum macht Leinöl glücklich?

Alle, die regelmäßig Leinöl verzehren wissen es schon: Leinöl macht glücklich! Aber warum ist das eigentlich so? Was passiert in unserem Körper, wenn wir diesem regelmäßig Leinöl zuführen? Passende Antworten finden Sie in der spannenden Lektüre “ Leinöl macht glücklich. Das blaue Ernährungswunder“ von Hans-Ulrich Grimm.Im Spreewald haben Leinsamen und Leinöl eine lange Tradition. Man verwendet beides als Hausmittel gegen diverse Alltagsleiden, wie etwa Verstopfung, Halsschmerzen, Magenschmerzen u.v.m. Durch den enorm hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren kann Leinöl zudem bei entzündlichen Erkrankungen lindernd wirken, bspw. bei Arthritis. Auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der Verbesserung der Blutfettwerte kann Leinöl hilfreich sein. Außerdem gibt es mittlerweile gesicherte Erkenntnisse darüber, dass Leinöl mit seinen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren depressiven Verstimmungen und auch ernsthaften psychotischen Leiden, wie bspw. Shizophrenie entgegenwirken kann. Beispiele und Berichte über Einzelschicksale können Sie in Grimm’s Lektüre nachlesen. Sie werden überrascht sein, was Leinöl alles kann! Und wenn Sie jetzt Leinöl-Appetit bekommen haben, können Sie gleich in unserem Online-Shop eine Flasche Leinöl kaufen.

Vitamin E – ein Entzündungshemmer

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann bei vielen Krankheiten und Leiden den Verlauf positiv beeinflussen. So ist mittlerweile wissenschaftlich belegt, dass beispielsweise Vitamin E eine entzündungshemmende Wirkung haben kann. US-amerikanische Forscher fanden beispielsweise heraus, dass an entzündlichen Autoimmunkrankheiten erkrankte Personen einen niedrigeren Vitamin-E-Spiegel aufwiesen, als gesunde Menschen. Die Aufnahme dieses Nährstoffes könne einem niedrigen Vitamin-E-Spiegel vorbeugen und so entzündliche Prozesse im Körper eindämmen oder reduzieren. Vitamin E findet man vornehmlich in Pflanzenölen, wie zum Beispiel Leindotteröl, Sonnenblumenöl und vor allem Weizenkeimöl.

Ähnliche Eigenschaften wie dem Vitamin E werden auch der mehrfach ungesättigten Fettsäure Omega-3 zugeschrieben. Auch diese sollen das Entzündungsrisiko vermindern. Besonders die Myelinschticht der Nerven sollen vor Entzündungen geschützt sein. Omega-3 findet sich in höchster Konzentration im Leinöl.

Ein Entzündungshemmer der exotischen Art ist die Papaya mit ihrem entzündungshemmenden Inhaltsstoff Papain. Das Obst eignet sich als Fleischbeilage, Salat oder Dessert oder zur Verwendung in Smoothies.

Spargel mit Leindotteröl

Die köstliche Spargelzeit hat wieder angefangen und wir haben die passende Rezeptidee dazu: Frischer Spargel mit Leindotteröl! Verzichten Sie bei Ihrem Spargelgericht doch einfach mal auf die kalorienhaltige Sauce Hollandaise und verwenden stattdessen nichts weiter als ein wenig Leindotteröl und Gewürze. Das schmeckt hervorragend und ist auch noch gesund, denn das Premium Leindotteröl aus der Kanow-Mühle verfügt über viele wichtige Inhaltsstoffe, ins Besondere über viele essentielle Fettsäuren (z.B. Omega-3 und Omega-6). Essentielle Fettsäuren sind Fettsäuren, die der Körper nicht selber herstellen kann und so von außen zugeführt werden müssen. Sie sind wichtig für den Aufbau der Zellmembranen und können  Hautveränderungen, Haarausfall und Infektionsanfälligkeiten im Allgemeinen vorbeugen und entgegenwirken. Also gleich in unserem Hofladen oder im Online-Shop vorbeischauen!

Wussten Sie schon…?

…dass Omega-3 bereits für das ungeborene Kind von bedeutender Wichtigkeit ist? Während des Wachstumsprozesses und der Entwicklung des Gehirns, der Nervenfunktionen, der Kommunikation zwischen den Zellen, dem Ausbilden der Sinnesorgane und der emotionalen Prägung spielen Omega-3-Fettsäuren eine erhebliche Rolle. Omega-3-Fettsäuren sind Bestandteile der Zellwände und unentbehrlich für die Bildung von Nervenzellen und somit für die Gehirnentwicklung des Ungeborenen. Zudem sind diese Fettsäuren auch für die Mutter sehr gesund, da sie die Fließgeschwindigkeit des Blutes erhöhen und so Bluthochdruck entgegengewirkt werden kann.

Und wo ist Omega-3 drin? In der – mit Abstand – höchsten Konzentration im Leinöl. Dieses Öl verfügt mit ca. 55 % über die begehrten Omega-3-Fettsäuren. Jeden Tag sollten wir davon ca. 1 – 3 Esslöffel zu uns nehmen, um den Bedarf zu decken. Schauen Sie gleich in unserem Online-Shop vorbei und lesen mehr über das Leinöl.