Hofladen bleibt am 16.9.2017 geschlossen

Liebe Kundinnen und Kunden der Kanow-Mühle,

seit Kurzem haben wir unsere Öffnungszeiten erweitert. Sie haben die Möglichkeit unseren Hofladen nun auch an Samstagen in der Zeit von 8.00 bis 12.00 Uhr zu besuchen. Hin und wieder kann es jedoch vorkommen, dass wir eine Öffnung nicht ermöglichen können, daher bleibt der Hofladen am 16.9.17 leider geschlossen!! Wir danken für Ihr Verständnis!

Ihr Team der Kanow-Mühle

Bald wird geerntet…

Heute haben wir „unserer“ Leinsaat mal einen Besuch abgestattet. Die Samenkapseln sehen schon ganz gut aus, sodass ihn der Landwirt unseres Vertrauens in ungefähr zwei Wochen ernten wird. Wir sind gespannt, wie der Leinsamen in diesem Jahr schmeckt. Denn wie es die Natur so will, hält sie jedes Jahr eine Überraschung für uns bereit.

Die Kanow-Mühle im Spreewaldpodcast

Wissen Sie was ein Podcast ist? Wir haben bis vor Kurzem auch nicht so richtig gewusst, was das eigentlich ist – bis Wolfgang Starke vom Spreewaldpodcast bei uns war. In einem fast 45-minütigen Beitrag können Sie Interessantes über die Kanow-Mühle und unsere Öle erfahren. Und es gibt noch viele weitere Beiträge über den Spreewald. Wir haben nämlich nun gelernt, dass ein Podcast aus einer Serie von verschiedenen Medienbeiträgen besteht. Ein wirklich interessantes und informatives Format, welches es in fast jedem Themenbereich zu finden ist. Unter diesen Links können Sie den Beitrag über die Kanow-Mühle hören:

https://www.spreewaldpodcast.de/alle-folgen/folge003/

https://itunes.apple.com/de/podcast/spreewaldpodcast/id1269771950?mt=2

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei und eine erholsame Zeit.

Kürbis-Pesto

Langsam werden die Tage wieder kürzer. Noch dürfen wir ein bisschen den Sommer genießen, aber bald startet dann wieder die Kürbiszeit. Überall kann man dann Hokkaido und Co käuflich erwerben. Aber was soll man eigentlich damit kochen außer die übliche Kürbissuppe? Wie wäre es mit einem leckeren Kürbis-Pesto? Geht ganz schnell und ist vielseitig kombinierbar.

Zutaten:

  • 250 g Kürbis (z.B. vom Hokkaido-Kürbis)
  • 75 ml Kürbiskernöl aus der Kanow Mühle
  • 40 g naturbelassene Kürbiskerne aus der Kanow Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 30 g Parmesan (nach Belieben auch ein wenig mehr)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

Waschen Sie zunächst den Kürbis, entfernen die Kerne und würfeln ihn in kleine Stückchen. Sie benötigen 250 g Kürbiswürfel. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken oder mit einer Presse auspressen. Die Kürbiskerne werden in einer beschichteten Pfanne angeröstet. Dafür ist kein Öl notwendig. Die angerösteten Kerne aus der Pfanne nehmen und etwas Kürbiskernöl hineingeben. Dünsten Sie den Knoblauch und den Kürbis darin und lassen alles etwas abkühlen. Vermengen Sie dann den Kürbis mit den Kernen, dem Parmesan und dem übrigen Öl und pürieren die Masse. Am Ende das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Genießen Sie das Pesto mit Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Brot. Guten Appetit!

Exkursion des Wirtschaftministers zur Kanow Mühle

Am vergangenen Mittwoch begab sich der Wirtschaftsminister Brandenburgs Albrecht Gerber auf eine Exkursion durch das Bundesland – auf der Suche nach regionalen Lebensmittelproduzenten. Denn Lebensmittel aus der Region spielen bei den Verbrauchern eine immer größere Rolle. Unter anderem besuchte er auch uns in der Kanow Mühle und informierte sich über die Ölherstellung und den Vertrieb unserer Produkte. Einen interessanten Artikel zu der Exkursion des Ministers finden Sie unter diesem Link https://www.svz.de/regionales/brandenburg/top-qualitaet-und-frische-id17524866.html