Gebratene Aubergine in Kürbiskern-Ölkuchen und Kokosöl

Gebratene Aubergine in Kürbiskern-Ölkuchen und Kokosöl – dazu Knoblauchdip und Brot

Zutaten: 2-3 Auberginen, 1-2 Eier, Kokosöl, Kürbiskern-Ölkuchen, Gewürze wie Salz Pfeffer, Paprika

Für den Knoblauchdip: 500 g Naturjoghurt, 2 Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer

Als Beilage: Beispielsweise Baguette oder auch Fladenbrot

Zubereitung: Stellen Sie als erstes die Panade her: Verrühren Sie ca. 150 g Kürbiskern-Ölkuchen mit 2 Eiern.

Waschen Sie als nächstes die Auberginen und schneiden diese in Scheiben. Halten Sie die einzelnen Scheiben einmal kurz ins Wasser, würzen diese dann mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz und panieren sie anschließend in der Kürbiskern-Ölkuchen-Panade. Braten Sie die Auberginen-Scheiben nun in Kokosöl an.

Knoblauchdip: Hacken Sie als erstes die Zwiebeln klein und quetschen 4 Knoblauchzehen aus. Vermischen Sie alles miteinander und schmecken mit Salz und Pfeffer ab.

Als Beilage eignet sich hervorragend Baguettebrot oder Fladenbrot. Dieses kann vor dem Verzehr leicht im Ofen erwärmt werden. Guten Appetit!

 

Diesen Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.