Für die Hautpflege und ein kulinarischer Genuss – Traubenkernöl

Haben Sie heute schon Öl gegessen? Nein, noch nicht? Dann sollten Sie gleich damit anfangen, denn Öle können unseren Körper in vielen Lebenslagen unterstützen und sind für unser tägliches Wohlbefinden von außerordentlicher Wichtigkeit.

Unsere Ernährung nimmt Einfluss auf beinahe alle Bereiche unseres Körpers: Unsere inneren Organe, Knochen, Sehnen, Gelenke, Gefäße, Haut, Haare, Fingernägel etc. und auch unsere Psyche reagieren auf die von uns zugeführte Nahrung und deren Nährstoffe.

Diese unmittelbare Reaktion des Körpers auf die Ernährung kann jeder von uns problemlos an unserem größten Organ erkennen, der Haut. Zu diesem Thema empfehlen wir ein ausführliches, sehr interessantes E-Book zum kostenlosen Download. Es beschäftigt sich mit den verschiedenen Hauttypen, Hautproblemen, Hautpflegeprodukten und natürlich mit der Ernährung und deren Auswirkungen. Hier nur soviel gesagt: Mit Hilfe unserer Ernährung haben wir die Möglichkeit, unsere Haut positiv aber auch negativ zu beeinflussen. Ernähren wir uns beispielsweise zu fettig, können Hautunreinheiten entstehen. Durch den Verzehr von bestimmten Ölsorten, wie zum Beispiel Traubenkernöl, kann die Zellerneuerung unterstützt werden. Traubenkernöl enthält rund 89 % ungesättigte Fettsäuren, davon etwa 69 % essentielle Linolsäuren (die sogenannten Omega-6-Fettsäuren), die sich unter anderem auch positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken können. Interessanter für unsere Haut ist jedoch der Inhaltsstoff Procyanidin, ein sekundärer Pflanzenstoff (Bioflavon), der als sogenannter „Radikalfänger“ im Körper agiert und so dem Zellzerfall durch Sauerstoff entgegenwirken kann. Die Wirkstoffkombination aus Vitamin E und Procyanidin können erheblich zur Verbesserung der Struktur der oberen Hautschicht beitragen. Kleine Wunden heilen durch Einreiben mit dem Öl besser ab. Zudem eignet sich das Öl auch als Massageöl und kann zur Unterstützung bei Cellulite-Behandlung dienen, da es das Bindegewebe stärkt. Besonders wirksam ist es bei trockener Haut, der man besonders mit Gesichtsmasken, die Traubenkernöl enthalten, entgegenwirken kann.

Aber nicht nur im kosmetischen Bereich ist das kaltgepresste Traubenkernöl aus der Kanow-Mühle anwendbar. Sie können es in der kalten aber auch problemlos in der warmen Küche verwenden. Zu kräftigen Salaten, wie Rucola und Feldsalat passt es wunderbar, aber auch zu gedünstetem Gemüse oder gebratenem Fleisch. Und das Beste ist, dass sich dieser kulinarische Genuss auch noch auf Ihren Körper auswirkt. Man wird es Ihnen ansehen, denn wie heißt es so schön in einem alten Sprichwort: Wahre Schönheit kommt von innen!

Diesen Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.