Ciabatta-Brot mit leckerem Walnussöl aus der Kanow-Mühle

Haben Sie noch Walnüsse aus dem letzten Winter übrig? – Dann verwerten Sie diese doch mal in einem köstlichen Walnuss-Ciabatta-Brot. Noch leckeres Walnussöl aus der Kanow-Mühle dazu und schon ist das leckere Brot fast fertig…

Aber von vorne, Für zwei Ciabatta-Brote brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 500 gr. Weizenmehl (Sie können auch Roggen- und Weizenmehl mischen)
  • Ca. 20 gr. Hefe
  • Ca. 40 gr. Walnüsse (je nach Belieben auch mehr oder weniger)
  • 3 Esslöffel Walnussöl aus der Kanow-Mühle
  • Ca. 2 Teelöffel Salz

Und so geht es: Verrühren Sie zuerst die Hefe mit ungefähr 300 ml lauwarmem Wasser. Dann die Walnüsse in kleine Stückchen hacken. Mehl, Hefewasser, Walnüsse, Walnussöl und Salz miteinander vermengen. Lassen Sie den Teig dann ca. zwei Stunden ruhen, decken Sie ihn dabei ab. Nach zwei Stunden kneten Sie den Teig noch einmal durch. Sie können dabei noch etwas Mehl hinzugeben, damit er nicht so sehr klebt. Formen Sie als nächstes zwei längliche Brote und legen diese auf ein mit Backpapier abgedecktes Backblech. Lassen Sie die Brote nun noch eine weitere halbe Stunde abgedeckt gehen. Die Brote werden zum Schluss in den vorgeheizten Ofen geschoben und ca. 30 Minuten bei 180°C Umluft gebacken.

Lassen Sie sich dieses wunderbare Walnussbrot schmecken! Einen guten Appetit wünscht die Kanow-Mühle!

Diesen Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.