Winterzeit mit leckerer Kohlsuppe und Kürbiskernöl

Heute wurde wieder lecker gekocht in der Kanow-Mühle. Die Müllerin zauberte eine leckere Wirsingkohl-Gemüsesuppe. Die geht einfach und schnell und lässt sich auch hervorragend am nächsten Tag wieder aufwärmen.

Schneiden Sie zunächst einfach den Kohlkopf in kleine Stückchen. Schälen Sie dann ca. vier Kartoffeln und vier Mohrrüben und schneiden auch diese in kleine Stücke. Sie können aber auch alle möglichen anderen Gemüsesorten verwenden; wunderbar zur Resteverwertung!

Geben Sie dann alles in einen Topf und geben nur soviel Wasser hinzu, dass das Gemüse knapp bedeckt ist. Achtung: Nicht zuviel Wasser nehmen, da der Kohl bei Hitze zusammenfällt und sonst die Suppe zu wässrig wird. Das Wasser können Sie vor dem Hinzugeben mit etwas Gemüsebrühe vermengen. Lassen Sie dann alles weichkochen.

Sind auch die Mohrrüben und die Kartoffeln weich, dann pürieren Sie alles (so fällt Gemüsemuffeln gar nicht auf, dass sie gesunden Wirsingkohl essen, den sie ja eigentlich gar nicht mögen). Geben Sie etwas Schmand hinzu und würzen die Suppe je nach Geschmack. Empfehlenswert sind Kräuter, Salz, Pfeffer, Curry, Paprika und ein bisschen Knoblauch. Servieren Sie die Suppe mit etwas von dem leckeren Kürbiskernöl aus der Kanow-Mühle! Sie werden sehen, das schmeckt fantastisch!

Diesen Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.