Kürbis-Pesto

Langsam werden die Tage wieder kürzer. Noch dürfen wir ein bisschen den Sommer genießen, aber bald startet dann wieder die Kürbiszeit. Überall kann man dann Hokkaido und Co käuflich erwerben. Aber was soll man eigentlich damit kochen außer die übliche Kürbissuppe? Wie wäre es mit einem leckeren Kürbis-Pesto? Geht ganz schnell und ist vielseitig kombinierbar.

Zutaten:

  • 250 g Kürbis (z.B. vom Hokkaido-Kürbis)
  • 75 ml Kürbiskernöl aus der Kanow Mühle
  • 40 g naturbelassene Kürbiskerne aus der Kanow Mühle
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 30 g Parmesan (nach Belieben auch ein wenig mehr)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung:

Waschen Sie zunächst den Kürbis, entfernen die Kerne und würfeln ihn in kleine Stückchen. Sie benötigen 250 g Kürbiswürfel. Die Knoblauchzehe schälen und klein hacken oder mit einer Presse auspressen. Die Kürbiskerne werden in einer beschichteten Pfanne angeröstet. Dafür ist kein Öl notwendig. Die angerösteten Kerne aus der Pfanne nehmen und etwas Kürbiskernöl hineingeben. Dünsten Sie den Knoblauch und den Kürbis darin und lassen alles etwas abkühlen. Vermengen Sie dann den Kürbis mit den Kernen, dem Parmesan und dem übrigen Öl und pürieren die Masse. Am Ende das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Genießen Sie das Pesto mit Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Brot. Guten Appetit!

Diesen Beitrag empfehlen

Exkursion des Wirtschaftministers zur Kanow Mühle

Am vergangenen Mittwoch begab sich der Wirtschaftsminister Brandenburgs Albrecht Gerber auf eine Exkursion durch das Bundesland – auf der Suche nach regionalen Lebensmittelproduzenten. Denn Lebensmittel aus der Region spielen bei den Verbrauchern eine immer größere Rolle. Unter anderem besuchte er auch uns in der Kanow Mühle und informierte sich über die Ölherstellung und den Vertrieb unserer Produkte. Einen interessanten Artikel zu der Exkursion des Ministers finden Sie unter diesem Link https://www.svz.de/regionales/brandenburg/top-qualitaet-und-frische-id17524866.html

Diesen Beitrag empfehlen

19. Spreewälder Gurkentag in Golßen

Am 12.8. und 13.8.2017 findet er wieder statt: Der 19. Spreewälder Gurkentag in Golßen. Von 10 bis 18 Uhr dreht sich in Golßen alles um die Gurke. Das Gurkenkönigspaar wird gekrönt und besucht dann – frisch im Amt – die Stände der lokalen Produzenten. Auch wir werden wieder mit unseren Ölen vertreten sein. Natürlich mit unserem köstlichen Leinöl, welches übrigens hervorragend zu einem Gurkensalat passt. Oder Sie nutzen die Chance und kosten einmal unser neustes Produkt: Haselnussöl, passt himmlisch zu frischem Obstsalat. Wir sehen uns in Golßen.

Diesen Beitrag empfehlen

Warum macht Leinöl glücklich?

Alle, die regelmäßig Leinöl verzehren wissen es schon: Leinöl macht glücklich! Aber warum ist das eigentlich so? Was passiert in unserem Körper, wenn wir diesem regelmäßig Leinöl zuführen? Passende Antworten finden Sie in der spannenden Lektüre “ Leinöl macht glücklich. Das blaue Ernährungswunder“ von Hans-Ulrich Grimm.Im Spreewald haben Leinsamen und Leinöl eine lange Tradition. Man verwendet beides als Hausmittel gegen diverse Alltagsleiden, wie etwa Verstopfung, Halsschmerzen, Magenschmerzen u.v.m. Durch den enorm hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren kann Leinöl zudem bei entzündlichen Erkrankungen lindernd wirken, bspw. bei Arthritis. Auch bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der Verbesserung der Blutfettwerte kann Leinöl hilfreich sein. Außerdem gibt es mittlerweile gesicherte Erkenntnisse darüber, dass Leinöl mit seinen enthaltenen Omega-3-Fettsäuren depressiven Verstimmungen und auch ernsthaften psychotischen Leiden, wie bspw. Shizophrenie entgegenwirken kann. Beispiele und Berichte über Einzelschicksale können Sie in Grimm’s Lektüre nachlesen. Sie werden überrascht sein, was Leinöl alles kann! Und wenn Sie jetzt Leinöl-Appetit bekommen haben, können Sie gleich in unserem Online-Shop eine Flasche Leinöl kaufen.

Diesen Beitrag empfehlen

16. Spreewälder Handwerker- und Bauernmarkt in Burg (Spreewald)

An diesem Wochenende steht der 16. Spreewälder Handwerker- und Bauernmarkt in Burg (Spreewald) auf unserem Programm. Wie in den vorigen Jahren werden wir wieder mit einem Stand vor Ort sein und die Vielfalt unserer Öle präsentieren. Leinöl können Sie zudem in mitgebrachte Flaschen füllen lassen. Da gilt jedoch das Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ – loses Leinöl nur solange der Vorrat reicht 😉 Besuchen Sie uns am 8. und 9. Juli in der Zeit von 10:00 bis 18:00. Wir freuen uns auf Sie!

Diesen Beitrag empfehlen